Webinar: Zoll, Zertifizierung und Montagedienstleistungen aktuell!

Das nächste von der Deutsch-russischen Auslandshandelskammer organisierte Seminar in der Reihe „Russlandgeschäft heute“, an dem wir mit Interesse teilgenommen haben, war aktuellen Zoll-, Logistik- sowie Zertifizierungsfragen gewidmet. Mit einem Außenhandelsvolumen von fast 30 Mrd. Euro gehört Russland zu den wichtigsten Exportregionen für deutsche Unternehmen. Doch die Koronakrise bringt für deutsche Exporteure neue Herausforderungen mit sich. Wie funktioniert die Warenabfertigung in der jetzigen Situation, welche Importbeschränkungen bzw. –erleichterungen hat Russland eingeführt, wie haben sich die Kosten für Transport und Logistik verändert, welche neuen Hürden sind bei der Produktzertifizierung zu nehmen, wie können Montagedienstleistungen realisiert werden – diese und weitere Fragen wurden von qualifizierten Spezialisten beantwortet.

Programm

  • Begrüßung und Moderation
    Victoria Karnaukhova, Projektmanagerin, Russland Kompetenzzentrum der IHK Düsseldorf (5 min)
  • Zoll in der Praxis: Warenabfertigung, Importbeschränkungen und –erleichterungen
  • Logistik: Rahmenbedingungen, Herausforderungen, Kostentreiber
    Stefan Hoffmann, Key Account & Business Development Manager, Hellmann East Europe, Moskau (25 min)
  • Produktzertifizierung: aktuelle Hürden und Möglichkeiten
    Yury Kulikou, Leiter Geschäftsfeld Projekt Management Office, TÜV Süd, Heilbronn (15 min)
  • Mitarbeiterentsendung: Montagedienstleistungen
    Andrey Slepov, Partner, Leiter Arbeits- und Migrationsrecht, Beiten Burkhardt, Moskau (15 min)
  • Diskussion & Fragerunde  

Zielgruppe des Webinars waren Vertreter/innen exportorientierter deutscher Unternehmen, die die Bereiche Vertrieb, Logistik, Export/Außenwirtschaft verantworten.

Поделиться ссылкой / Link teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.