Veranstaltungen

Perspektiven für die Entwicklung der Zusammenarbeit mit den Benelux-Ländern nach der Pandemie

Am 2. Juni führte die Moskauer Industrie- und Handelskammer online eine weitere interessante Diskussionsrunde durch: “Perspektiven für die Entwicklung der Zusammenarbeit mit den Benelux-Ländern in der Zeit nach der Pandemie.”

An dem Webinar nahmen die Handelsvertreter der Russischen Föderation in den Benelux-Ländern, Vertreter der Wirtschaft sowie Vertreter der internationalen Handelskammern teil.

Die folgenden Themen wurden am Runden Tisch besprochen:

  • Beidseitige Analyse der aktuellen Situation. Finanzierungsmöglichkeiten und staatliche Unterstützungsmechanismen während einer Pandemie;
  • Aktuelle Praxis der Zusammenarbeit zwischen Russland und den Benelux-Ländern. Ein Blick von innen;
  • Dialog über die Aussichten für die Postpandemie. Optionen für die weitere Zusammenarbeit.

Während des Webinars wurden die Besonderheiten der Geschäftstätigkeit mit den Beneluxländern, die Entwicklung der Agrarindustrie, innovative Technologien, der Übergang zu einer ökologischen Wirtschaft und die Entwicklung intelligenter Städte behandelt.

An dem Webinar nahmen Unternehmer aus Russland teil, die bereits mit Belgien, den Niederlanden und Luxemburg zusammenarbeiten, sowie diejenigen, die nur den Eintritt in diese Märkte planen.

Präsentationen der Referenten:

Irina Vladislavovna Birman: (Präsentation auf Englisch)

Jeroen Keijzer:

(Präsentation auf Russisch)

Jelena Alexandrowna Medwedewa: (Präsentation auf Russisch)

Videoaufzeichnung der Veranstaltung auf Russisch:

Поделиться ссылкой / Link teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.