ArbeitKonferenzenVeranstaltungen

COVID-19: Umstrukturierung deutsch-russischer Außenhandelsverträge in der Russischen Föderation

Am 27. Mai 2020 veranstaltete die Moskauer Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der IHK Düsseldorf eine internationale Online-Konferenz auf der ZOOM-Plattform mit Simultanübersetzung, um die rechtlichen Folgen der COVID 19-Pandemie zu untersuchen – die Unmöglichkeit für Unternehmen, ihre vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Es wurden Fragen der Ausstellung von Zertifikaten über höhere Gewalt durch die IHK der Russischen Föderation  bei Außenhandelsverträgen sowie neue Bedingungen für die Umstrukturierung von Verpflichtungen diskutiert, einschließlich Fragen im Zusammenhang mit der Verzögerung der Anmeldung von Insolvenzanträgen.

Videoaufzeichnung der Veranstaltung in russischer und teilweise in deutscher Sprache:

Поделиться ссылкой / Link teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.